Maßnahmerecht

revolution
zurück
Home
Impressum
Ziele
Grundlagen
Das Strafrecht beruht auf Rache. Das sollte nicht sein. Das Maßnahmerecht zielt auf die Gefährlichkeit des Täters. Gewalttäter werden weiterhin in Haft genommen. Doch geringe Taten wie Schwarzfahren werden nur noch mit einem Ordnungsgeld geahndet. Die Willensfreiheit darf angezweifelt werden. Das zeigt auch die moderne Hirnforschung. Doch die Rache muss aus dem Recht verschwinden. Die Evolution führt zu einem Maßnahmerecht. Das Maßnahmerecht zielt mehr auf eine Wiedergutmachung der Tat des Täters. Autorasen wird stärker geahndet.

facebook

twitter

  

buecherfinder

bookbutler


Buchpreis24
Literatur:
 
Gene Sharp, Von der Diktatur zur Demokratie - Ein Leitfaden für die Befreiung, München, C.H. Beck, 4. Auflage 2014, ISBN: 978-3-406-67156-2

Günther Gugel, Wir werden nicht weichen, Tübingen, Verein für Friedenspädagogik, 1996,

Ernst Friedrich, Krieg dem Kriege, Frankfurt/Main, Zweitausendeins, 1924, 19. Auflage 1988

Arno Plack, Plädoyer für die Abschaffung des Strafrechts, München, List Verlag, 1974, ISBN: 3-471-66524-2

Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

http://de.wikipedia.org/

www.frieden-gewaltfrei.de

www.nachhaltig-leben.de

www.alternativen-zum-kapitalismus.de

www.dieseitegegenhunger.de


Email Erstellt am 7.04.2017, Version vom 18.11.2017, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
zurück
Top