Digitalisierung

revolution
zurück
Home
Impressum
Ziele
Grundlagen
Wie kann man die Digitalisierung für den Menschen nutzen. 2050 soll eine Fußballmannschaft mit Robotern gegen eine Mannschaft mit Menschen spielen und gewinnen. Das selbstfahrende Auto steht vor der Tür. Der erste LKW von Mercedes Benz mit Selbstfahrer Technologie fährt bereits auf unseren Straßen. Google und Tesla bieten solche Autos schon an. Bald wird es verboten selbst mit dem Auto zu fahren, weil die computergesteuerten Autos keine Unfälle mehr machen werden. Diese Autos werden im Pool genutzt und jeder kann sie anfordern, bis der nächste sie nutzt. Daher werden weniger Autos benötigt. Man sagt, ein achtel. Viele Berufe wie Kraftfahrer, Busfahrer, Taxifahrer und Automobilbauer werden verschwinden oder stark dezimiert. In der Medizintechnik wird es dramatische Änderungen geben. Das voll Computer gesteuerte Haus ist schon erhältlich. Das Bildungssystem ist auf diese Veränderungen nicht vorbereitet. Das einzige, was Computer nicht können ist kreativ sein. Das müssten wir ausbauen. Denn im Dienstleistungsbereich werden viele Jobs wegfallen. Pflege werden Pflegeroboter machen, die es in Japan schon gibt. In den Banken werden viele Jobs wegfallen. Was kann dann der Mensch noch arbeiten?


facebook

twitter

 

buecherfinder

bookbutler


Buchpreis24
Literatur:

Gene Sharp, Von der Diktatur zur Demokratie - Ein Leitfaden für die Befreiung, München, C.H. Beck, 4. Auflage 2014, ISBN: 978-3-406-67156-2

Günther Gugel, Wir werden nicht weichen, Tübingen, Verein für Friedenspädagogik, 1996,

Ernst Friedrich, Krieg dem Kriege, Frankfurt/Main, Zweitausendeins, 1924, 19. Auflage 1988


Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

http://de.wikipedia.org/

www.frieden-gewaltfrei.de

www.nachhaltig-leben.de

www.alternativen-zum-kapitalismus.de

www.dieseitegegenhunger.de


Email Erstellt am 8.01.2017, Version vom 18.11.2017, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
zurück
Top